Blog

FARBTHERAPIE IM SCHLAFZIMMER
30/11/2018
Foto testo

Wussten Sie, dass Farben die Stimmung und das Wohlbefinden beeinflussen können und sich dabei auf die psychophysischen Bedingungen auswirken? Dies ist die Grundlage der Farbtherapie, einer Denkweise, die unterschiedliche Stimmungen mit verschiedenen Farben verbindet. Die Anwendung dieser Grundsätze auf die verschiedenen Räume unseres Heims können das Haus einladender gestalten und dabei Komfort und Ausgeglichenheit bieten.

 

Im Schlafbereich sind Entspannung, Ruhe und Gelassenheit am wichtigsten, um tiefen Schlaf zu bringen. Deshalb sollten kalte Farben verwendet werden, die dabei helfen, einen Zustand von Frieden und Wohlbefinden zu erreichen.

 

Blau wird beispielsweise mit Ruhe und Entspannung in Verbindung gebracht, bekämpft Angst und Unruhe, fördert den Schlaf und seelisches Gleichgewicht. Im Gegensatz zu Rot senkt es den Blutdruck, verlangsamt den Herzschlag und die Atmung: Perfekt für das Schlafzimmer oder das Bad.

 

Auch Indigo und Violett helfen bei der Entspannung, vermitteln ein Gefühl von Ordnung und Gelassenheit und werden ebenfalls für die Meditation empfohlen.

<< indietro
Google+ HTML 4.01 Valid CSS Page loaded in: 0.025 - Powered by Simplit CMS